Spendensammlung: „Straßenkind für einen Tag (Terre des Hommes)“ (14.01.2020)


Das Geschwister-Scholl-Berufskolleg hat am Projekt „Terre des Hommes“ teilgenommen: Das Projekt Terre des Hommes ist für Straßenkinder da und unterstützt sie in ihrer Notsituation. Wir sammeln deshalb Spenden, um den Kindern weltweit zu helfen. Alle haben verschiedene Gruppen gebildet, in denen sie die Spenden einsammeln wollten. Davor haben sie sich besprochen und informiert. Zwei Klassen aus dem Bereich Gesundheit/Erziehung und Soziales haben mitgemacht. Beide Klassen haben die Aufgaben geteilt, die Klasse BFGW1A2 hat Plakate gemacht, Bilder ausgedruckt und Material gekauft.

Sonst haben sie in kleinen Gruppen gearbeitet. Eine Gruppe schminkte Kinder in der Leverkusener Innenstadt und flocht ihnen die Haare und verkaufte Bücher an Erwachsene. Die Aufgaben der BFGW1A1 waren es, die Vorbereitung und den Aktionstag mit Fotos zu dokumentieren, die Schüler*innen haben Passanten in der Leverkusener Innenstadt, Lehrer*innen und die Schulleiterin Frau Dr. Ohlms interviewt und sie haben die lokale Presse eingeladen. Eine Gruppe verfasste einen Bericht zum Projekt mit einem Gruppenfoto.

 Bericht_Spendensammlung1

(Schüler*innen der Klasse BFGW1A1 und BFGW1A2)

 

 

„Tag des Projektes“

Am 14.01.2020 fand das Projekt „Straßenkinder für einen Tag“ von 9:30 Uhr bis 13:00 Uhr statt. Die Schüler*innen haben sich im Zentrum von Leverkusen getroffen und haben zusammen die Zelte aufgebaut, die Bücher, Flyer, Plakate und Schminke für die Kinder aufgestellt. Danach haben die Schüler*innen ihre Aufgaben verteilt. Eine kleine Gruppe mit zwei Lehrerinnen sind bei den Zelten geblieben und haben da die Spenden eingesammelt und Bücher verkauft. Alle anderen Schüler*innen sind in kleinen Gruppen in verschiedene Richtungen gegangen und haben Interviews mit den Passanten geführt und die Flyer verteilt. Später sind der Bürgermeister, Herr Bernhard Marewski, und die Schulleiterin, Frau Dr. Ohlms, gekommen. Sie hat die Schüler*innen gelobt und sich bei ihnen für deren Engagement bedankt. Herr Marewski hat mit dem Schüler*innen Spenden gesammelt. Zwei Presse sind gekommen und haben mit den Schülern Interviews und Bilder gemacht. Die Vertreter der Presse haben einen Bericht über uns geschrieben. Die Schüler*innen haben sehr aktiv gearbeitet und waren glücklich, weil sie durch die Spenden helfen konnten. Am Schluss hat Herr Kalter, Projektleiter von Terre des hommes, alle Spendendosen mitgenommen und deren Inhalt gezählt.

 Bericht_Spendensammlung2

(Die Schulleiterin Frau Dr. Ohlms und der Bürgermeister Herr Bernhard Marewski zusammen mit den Schüler*innen der BFGW1A1)