Vocational Spiders 2018 in Maastricht (16.-18.05.2018)

 

Neues_30_05_2018

Für das GSBK in Maastricht waren die Schüler der Klasse BFET1 Metin Varicioglu, Arian Ali, Nico Seibel, Kristian Subotic, Dogan Keles-Oglaridan, Kacper Kochanowski und die beiden betreuenden Lehrer Lorenz Grötschel und Yilmaz Cüceoglu.

Als sich 2009 zum ersten Mal Berufsschullehrer*innen aus vier europäischen Ländern in Leverkusen trafen, ahnte keiner, dass in diesem Jahr das zehnte Treffen in Maastricht/Niederlande stattfinden sollte. Das europäische Netzwerk „Vocational Spiders“ (frei übersetzt „berufliche Spinnen“) hat sich erweitert und so waren insgesamt sieben Teams aus vier Ländern vor Ort. Im Mittelpunkt stand eine technische Aufgabe, die in Vorfeld von allen Schülergruppen bearbeitet wurde. Es galt das selbst entwickelte Modell einer Poststation zusammenzubauen und zu vernetzen. Das sechsköpfige Schülerteam des Geschwister-Scholl-Berufskolleg arbeitete begeistert an ihrer Projektlösung, konnte leider aber nicht alle gestellten technischen Anforderungen erfüllen. Enttäusch war man trotzdem nicht, denn die Stimmung war toll und der Ablauf einer internationalen Projektaufgabe ist eine spannende Abwechslung zum Schulalltag. EU Koordinator Till Piontek zeigte sich enthusiastisch von den Tagen in Maastricht: „Hier herrscht eine tolle Stimmung und die jungen Menschen fühlen die europäische Dimension ihrer Arbeit hautnah.“ Es gab auch einen Pokal für das Team aus Leverkusen. Auch wenn das ein oder andere Paket nicht richtig sortiert wurde, so wurde der Fleiß belohnt, mit dem vor Ort bis tief in die Nacht versucht wurde, die Technik zu reparieren. Am Ende waren alle Teilnehmer begeistert und so werden auch im kommenden Jahr die „beruflichen Spinnen“ in Europa unterwegs sein.

(Till Piontek)