Zweijährige Höhere Berufsfachschule für Ernährung und Hauswirtschaft

Aufnahmebedingungen:

Fachoberschulreife

Dauer:

2 Jahre in Vollzeitform

Die wöchentliche Unterrichtszeit beträgt 34 Stunden

Ziel:

Qualifikation für den Einstieg in eine betriebliche Ausbildung und für ein Fachhochschulstudium

Unterrichtsfächer:

Berufsbezogener Lernbereich (ca. 23 Std./Woche)

  • Versorgung und Betreuung (Ernährungslehre, Hygiene, Menüplanung, Kommunikation),
  • Betriebsorganisation (Arbeitsplatzgestaltung, Arbeitsablaufplanung, Marketing, Lagerhaltung)
  • Mathematik,                                        
  • Chemie oder Biologie,
  • Wirtschaftslehre, Englisch

Berufsübergreifender Lernbereich (ca. 9 Std./Woche)

  • Deutsch/Kommunikation, Religionslehre,
  • Politik/Gesellschaftslehre,
  • Sport/Gesundheitsförderung

Differenzierungsbereich 

  • Nach den Möglichkeiten der Schule und den Interessen der Schüler/innen, z.B. Informatik, Gesundheitserziehung
     

Abschluss:

Fachhochschulreife

Mit Bestehen der Abschlussprüfung wird der schulische Teil der Fachhochschulreife erworben.

In Verbindung mit einem einschlägigen halbjährigen Praktikum oder einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung nach Bundes- oder Landesrecht bzw. einer mindestens zweijährigen Berufstätigkeit wird die Fachhochschulreife erlangt.